Eurofins erhöht Volumen seiner Hybridanleihe | Bourse Reflex
Accueil > Actualités > Communiqués

Eurofins Scient. (ERF) FR0000038259


€ 58.78  -0.71%
AJOUTER À : Mon Portefeuille | Ma Liste | Mes alertes

Eurofins erhöht Volumen seiner Hybridanleihe

Mardi 15 Fév 2011 à 18:00

 

15. Februar 2011

Eurofins teilt heute mit, dass das Unternehmen das Volumen seiner nachrangigen Hybridanleihe, die ursprünglich im Mai 2007 emittiert worden war, erfolgreich erhöht hat, mit dem Ziel, die Bilanz zu optimieren und bei Bedarf umgehend auf jedwede potenziell interessante Akquisitionsgelegenheit reagieren zu können. Die € 50 Mio* stocken die Anleihe, die im Mai 2007 platziert worden war auf und haben die selbe Struktur wie die € 100 Mio der ursprünglichen Emission, so dass sich der gesamte Nominalwert aus Eurofins Hybrid-Anleihe nun auf € 150 Mio beläuft.

Die Emissionsstruktur stellt sicher, dass die Anleihe zu 100% als Eigenkapital entsprechend IFRS-Regeln berücksichtigt wird. Somit wird Eigenkapital-ähnliches Kapital zur Verfügung gestellt, das Eurofins’ derzeitige Finanzressourcen ohne Verwässerung für die derzeitigen Eurofins-Aktionäre ergänzt. Es erhöht zudem die zukünftigen Finanzierungsmöglichkeiten des Unternehmens, da die Kreditkennzahlen sich entsprechend verbessern. Die Firma schloss 2010 mit einer wesentlich reduzierten Nettoverschuldung von € 169 Mio ab, verglichen mit € 184 Mio zum Vorjahresende. Nach der ständigen Verbesserung von Eurofins operativem Cash-Flow insbesondere innerhalb des letzten Jahres lag die Nettoverschuldung zu bereinigtem** EBITDA*** zum 31. Dezember 2010 bei 1,5x, die Nettoverschuldung zu Eigenkapital bei 0,7x, verglichen mit Maxima von 3,5x bzw. 1,5x. Die zusätzliche Hybridanleihe reduziert die Pro Forma-Schulden zum 31. Dezember 2010 weiter auf € 118 Mio, was Kennzahlen von Nettoverschuldung / bereinigtes EBITDA und Nettoverschuldung / Eigenkapital von 1,1x bzw. 0,4x bedeutet (s. Tabelle). Desweiteren verbesssert die konsequente Verringerung der Verschuldungskennzahlen Eurofins Fremdkapitalposition, was wiederum die durchschnittlichen Kosten der Kreditaufnahme reduzieren sollte.

Dr. Gilles Martin, Vorstandsvorsitzender, erklärt: “Die Transaktion bedeutet für Eurofins eine attraktive Mischung seiner Finanzierungsstruktur. Sie verbessert die Möglichkeiten der Gruppe, ihr Geschäftsmodell zu verwirklichen, nämlich organisch zu wachsen sowie durch selektive Akquisitionen, die unser Dienstleistungsangebot ergänzen und verbessern und gleichzeitig hohe Renditen erwirtschaften und das Geschäftsrisiko minimieren. Die Hybridanleihe verwässert die Position der derzeitigen Aktionäre nicht und reduziert außerdem unsere Kreditkennzahlen, senkt damit unsere Kapitalkosten und verbessert somit unsere Finanzierungsmöglichkeiten weiter. Sie ergänzt den sich verbessernden Freien Cashflow der Gruppe und verfügbare Kreditlinien als solides Finanzierungsinstrument, um sich kurzfristig ergebende Gelegenheiten nutzen zu können. Der Abschluss der beschriebenen Transaktion untermauert die Attraktivität von Eurofins Geschäftsmodell sowohl aus strategischer wie auch aus finanzieller Sicht.”

Eurofins unternimmt diesen vorsorglichen Schritt zur Stärkung seiner Finanzierungsmöglichkeiten in der Absicht von einzelnen Chancen zu profitieren sobald sie sich ergeben. Wie am 28. Januar mitgeteilt, ist es Eurofins mittelfristiges Ziel, einen Umsatz von € 1 Milliarde im Jahr 2013 zu erwirtschaften, teilweise auch mit Hilfe von Akquisitionen. Allerdings ist die Gruppe entschlossen, einen disziplinierten Bewertungsansatz beizubehalten, mit strikten Kriterien bezüglich Vereinbarkeit der Geschäftsmodelle und entsprechender Rendite. Die Geschäftsführung wird sich ebenfalls auf größere und profitablere Labore konzentrieren, die keinen oder nur einen geringen negativen Einfluss auf die eigenen Margen haben sollten. Obwohl die Gruppe ihre Finanzierungssituation im Hinblick auf mögliche Akquisitionsgelegenheiten stärkt, wird das Unternehmen nicht wahllos Transaktionen tätigen und daher unter Umständen die beschafften Finanzmittel nicht vollständig verbrauchen.

Die Erhöhung des Anleihevolumens, zusammen mit den verbesserten Cashflows stärkt Eurofins Finanzposition, so dass das Unternehmen sein Wachstum vorantreiben kann ohne das Risiko zu erhöhen. Zusammen mit den Erlösen von € 174 Mio aus der im Juni 2010 ausgegebenen OBSAAR-Anleihe ist die Gruppe nun mehr als ausreichend finanziert für organische wie externe Wachstumspläne.

Während die Emission der OBSAAR-Anleihe im letzten Jahr die durchschnittliche Laufzeit der Unternehmensfinanzierung verlängert hat, senkt das erhöhte Volumen der Hybridanleihen zusätzlich geringfügig die gewichteten durchschnittlichen Kapitalkosten (WACC), aufgrund niedrigerer durchschnittlicher Fremdkapitalkosten und geringerer Kosten als für Eigenkapital.

Die Wertpapiere wurden unter institutionellen Investoren in Europa platziert, wobei die Transaktion gut angenommen und sehr rasch abgeschlossen wurde. Die Anleihen haben einen festen Kupon von 8,081% und eine unbefristete Laufzeit, können durch Eurofins jedoch im Mai 2014 zu par zurückgezahlt werden. Die zusätzlich ausgegebenen Wertpapiere sind sofort mit den existierenden Hybridanleihen austauschbar und werden unter derselben isin Nummer FR0010474627 im Frankfurter Freiverkehr gehandelt. Die Emission wurde von HSBC geführt.

 

Die folgende Tabelle verdeutlicht grundlegend den Effekt der Hybrid-Anleihen:

 

 € Millionen Vorläufige, nicht-auditierte Ergebnisse zum 31.12.2010 Pro Forma 2010
inkl. Hybridanleihe
Nettoverschuldung (IFRS) 169,2 118,2
Bereinigtes EBITDA 111,3 111,3
Nettoverschuldung/ bereinigtes EBITDA 1,5x 1,1x
Nettoverschuldung/ Eigenkapital 0,7x 0,4x

 

*             Nominalwert. Tatsächlich wurden € 51 Mio aufgenommen (€ 48 Mio Nettoerlös zuzüglich € 3 Mio aufgelaufener Kuponzahlungen)

**            Bereinigt – schließt Einmalkosten aus Umstrukturierungen und aufgegebenen Geschäftsaktivitäten aus, beinhaltet jedoch die Verluste resultierend aus der Netzwerkerweiterung (17 Start-up-Unternehmen)

***            EBITDA – Ertrag vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen auf Sachanlagen und Abschreibungen auf immaterielle Vermögensgegenstände

 

 

Für weitere Information wenden Sie sich bitte an:

Investor Relations

Telefon:  +32-2-769 7383     

E-mail:     ir@eurofins.com

 

Kurzprofil:

Eurofins – weltweit führend in Bio-Analytik

Eurofins Scientific SE ist ein deutsch-französisches Life-Science Unternehmen, das Kunden aus weiten Teilen der Industrie, insbesondere in den Sektoren Pharma, Nahrungsmittel und Umwelt, umfangreiche Analysedienstleistungen anbietet.

Mit 8.000 Mitarbeitern und mehr als 150 Laboratorien in 30 Ländern bietet Eurofins ein Dienstleistungsangebot, das über 40.000 verlässliche Analysemethoden zur Bestimmung der Sicherheit, Identität, Zusammensetzung, Authentizität, Herkunft und Reinheit biologischer Substanzen und Produkte umfasst. Die Eurofins-Gruppe verpflichtet sich, ihren Kunden Dienstleistungen hoher Qualität, pünktliche und akkurate Resultate sowie, falls gewünscht, fachliche Beratung durch ihre hoch qualifizierten Experten-Teams zu liefern.

Die Eurofins-Gruppe ist der globale Marktführer für Nahrungsmittelanalysen und einer der weltweiten Marktführer für Tests in den Bereichen Pharma und Umwelt. Sie verfolgt eine dynamische Wachstumsstrategie und erweitert dadurch sowohl ihr Technologieportfolio als auch ihre geografische Präsenz. Durch Forschung & Entwicklung sowie Firmenzukäufe kann die Gruppe stets auf die neuesten Entwicklungen aus den Gebieten biotechnologie und Analytik zurückgreifen und ihren Kunden mit einer umfangreichen Palette an Testmethoden einzigartige Lösungen für ihre individuellen Fragestellungen anbieten.

Als einer der innovativsten und qualitätsorientiertesten Anbieter der Branche ist Eurofins ideal positioniert, um seine Kunden bei der Einhaltung ihrer immer strengeren Qualitäts- und Sicherheitsstandards und bei der Erfüllung der Anforderungen von Behörden weltweit zu unterstützen.

Die Aktie des Unternehmens ist an der Euronext in Paris (ISIN FR0000038259) notiert (Reuters EUFI.LN, Bloomberg ERF FP).

 

Disclaimer:

Diese Mitteilung enthält zukunftsbezogene Aussagen und Schätzungen, die Risiken und Unsicherheiten beinhalten. Diese zukunftsbezogenen Aussagen und Schätzungen entsprechen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Mitteilung den Einschätzungen des Eurofins Scientific-Managements. Die zukunftsbezogenen Aussagen und Schätzungen stellen keine Garantie für das Erreichen zukünftiger Geschäftsergebnisse dar, die erwähnten zukunftsbezogenen Ereignisse könnten auch nicht eintreten. Eurofins Scientific SE streitet jede Absicht oder Verpflichtung ab, die zukunftsbezogenen Aussagen und Schätzungen zu aktualisieren. Alle Aussagen und Einschätzungen wurden nach dem besten Wissen auf Basis der Eurofins zum Zeitpunkt der Veröffentlichung zur Verfügung stehenden Daten und Informationen getroffen, aber es kann keine Garantie bezüglich deren Zutreffen geben werden.


Partager sur Facebook
Article Précédent :
MeLLmo annonce l'accélération de...
Article Suivant :
Activité S1 2010-2011 : 27,2 M EUR /...

Ecrire un commentaire

J'accepte la charte et que mon commentaire soit publié sur BourseReflex.com 

Les autres actualités


Retour vers 'Communiqués' »




Mots-clés : Dass   Worden   Ziel   Die  

Si vous passez un ordre de bourse sur le CAC40 le vendredi soir à 18h, quand sera t-il éxécuté?
Mon portefeuille virtuel

Initiez-vous à la gestion gratuitement et sans risque !

Ma liste de valeurs

Suivez l'évolution du cours de vos valeurs préférées !

Alerte email

Soyez immediatement informés


Retrait de Borloo
Jean-Louis Borloo a décidé de ne pas se porter candidat à l'élection présidentielle de 2012. Qu'en pensez-vous?